Fraktur bleibt Trend

Das traditionelle Familienunternehmen Denzler besteht seit 1958, mittlerweile in der dritten Generation. In Sachen Druckveredelung arbeiten Sie immer mit höchstem Anspruch an Ästhetik und Qualität.

Eine hochmodern veredelte Fraktur-Initiale visualisiert die Verbindung von klassischem Druckhandwerk und moderner Drucktechnologie. Gebrochene Schriften üben einen ungebrochenen Reiz aus (und das, obwohl oder gerade weil ganze Generationen behaupten, sie nicht lesen zu können). Sie passen nicht nur gut zum klassischen Druckhandwerk, sondern fügen sich auch prima in das Stadtbild der mittelalterlich wirkenden Städte Fürth und Nürnberg in Mittelfranken.

Zum Projekt